Category Archives: Gepolter, Gemotze und Geschwätz

Über das Bla-Bla-Internet-Gratiskultur-Gejammer von Musikern und Musikfans

Bin gerade wieder mal etwas in Schreiblaune, das muss ich ausnutzen. Ich lese immer noch gerne das RockHard-Magazin, auch, wenn ich in den letzten Jahren immer weiter von meiner einstmals heiß geliebten Szene wegdrifte. Grundsätzlich mag ich den Ansatz von … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , | Leave a comment

Back to Linux … oder: warum Büstenpolitur und rituelle RMS-Opferungen doch etwas bringen

… anscheinend hat das intensive Polieren der Linus-Büste, das ich in einem der  letzten Posts angekündigt hatte, wirklich gewirkt. Oder die Seele des armen Script-Kiddies, die ich noch in der selben Nacht auf dem Dortmunder Uni-Parkplatz rituell mit einem WLAN-Kabel … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , | Leave a comment

#Windows10 – „das beste Windows aller Zeiten“. Für den „Computerfreund“. „GESCHENKT!“ Buahuahua …

Ich habe schlechtes Karma. Fürchte ich. Vielleicht habe ich doch zu selten dem Richard Stallman geopfert, vielleicht habe ich meine Linus Torvalds-Büste zu selten poliert. Was es auch ist, ich finde, dass ich das hier nicht verdient habe: Ich habe … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , | 2 Comments

Die alten Helden sterben und ich werde auch langsam alt …

Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich so kurz vor Tore Schluss in diesem Jahr noch einen traurigen Nachruf schreiben muss, aber so ist es leider. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass immer mehr der „alten Helden“ abtreten. Die, die … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , | Leave a comment

„I don’t want to live forever“ – Lemmy Kilmister (1945 – 2015)

Jetzt schreibe ich einen Nachruf, von dem ich dachte, ich würde ihn nie schreiben. Ernsthaft. So rational ich auch bin – irgendwie habe ich gedacht, dass Lemmy … was weiß ich … 130 Jahre alt wird, und somit mich (sicherlich) … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , | Leave a comment

Kurzrant: ich habe den Beruf verfehlt und hätte professioneller Sicherheitsesothetiker werden sollen

Mal ehrlich: wie gut haben es eigentlich die Menschen, die für die Geheimdienste, das BKA, die Polizeigewerkschaften oder als Rüstungs- und Sicherheitstechniklobbyisten arbeiten? Das muss doch eigentlich ein Traumjob sein: Du kannst machen, was du willst, da dich keiner kontrolliert. … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , , | Leave a comment

Wenn man mit Menschlichkeit nicht umgehen kann – von verschachtelter Heuchelei #ParisAttacks

Wer auch nur ein paar meiner Artikel gelesen hat, weiß vermutlich, dass ich nichts so sehr verachte wie Heuchelei und Selbstgerechtigkeit. Zur Zeit beobachte ich – wieder einmal – eine ganz besondere Form davon: die verschachtelte Heuchelei, die „Heuchelei über … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , | Leave a comment

Terrorismus in unseren Städten – sind Terroristen „feige“? #ParisAttacks

Ich halte es für falsch, die Terroristen als „feige“ zu bezeichnen. Wir reden von Menschen, die in der vollen Bereitschaft, jetzt und hier ihr Leben zu verlieren, ihre grausamen Taten verüben. Sie haben keinen Rückfahrschein, es gibt keine „Exit-Strategie“, keine … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , | Leave a comment

Terrorismus in unseren Städten – Unheilige Einigkeit #ParisAttacks

Neben der Bestürzung über die Opfer von Paris packt mich eine kalte, ohnmächtige Wut. Es kotzt mich an, dass die Terroristen ihr Ziel erreichen. Wir sind sofort bereit, vieles von dem, was wir sonst hoch und heilig unsere „Werte“ nennen, … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , | Leave a comment

Terrorismus in unseren Städten – eine logische Folge #ParisAttacks

Nach längerer Zeit mal wieder ein politisch-gesellschaftlicher Artikel. Der Anlass ist traurig und grausam, und mit diesem Post werde ich mir keine neuen Freunde machen.   Wir sollten bei aller Trauer die Anschläge von Paris in den Gesamtkontext setzen und … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , | Leave a comment