Monthly Archives: Januar 2012

Korruption: warum kauft Google nicht einfach US-Politiker? Alle anderen machen das doch auch …

Wenn ihr euch mal richtig gut fühlt, und es euch schwer fällt, eure gesunde Dosis Wut zu sammeln, dann lest das hier: Google könnte die derzeit in den USA debattierten Internet-Zensur-Gesetze SOPA und PIPA möglicherweise auf sehr einfache Weise stoppen. … Continue reading

Posted in Aus der Hüfte geschossen, Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Großartigkeit des Tages: die wohl ehrlichste privacy policy, seit Mark Zuckerberg tippen gelernt hat

Über Michael „mspro“ Seemann bin ich gerade auf eine sehr coole „privacy policy“ gestoßen. Normalerweise steht da ja juristisch verklausulierter Mist der Form „wir nehmen ja deine Privatsphäre ernst, aber *klauselphrasehohleworteverschachteltesätze* vielleicht nutzen wir das eine oder andere Element deiner … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz, Großartigkeiten | Tagged , , , , | Leave a comment

Der Apfelkuchen als Symbol der Transparenz – Sascha Lobo schafft Bilder …

Und noch ein wirklich großartiger Artikel: Sascha Lobo mutiert immer mehr und mehr zum Pop-Philosophen des Internetzeitalters. Und zwar zu einem ernstzunehmenden. Seine Kolumnenartikel bei SPON sind fast jedes Mal echte Schmankerl; so auch der heutige wieder: Wie ungefähr jeder … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , | Leave a comment

Was man von Kim Dotcom und Megaupload lernen kann …

Ich finde, der Fall „Kim Schmitz/Kimble/Kim Dotcom“ und seine letzte Gaunerei „Megaupload“ sind eine Art Lose/Lose-Situation für die freie Netzgesellschaft. Mit seinen betrügerischen Geschäftsideen und gleichzeitig megalomanischem (und publicityträchtigem) Gebahren bringt er eine gesamte Branche in Misskredit, die eh schon … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , | Leave a comment

Würden wir Wulff nicht so hart angehen, wenn er mehr wie Berlusconi wäre?

Stefan Sasse wies gerade per Twitter auf die aktuelle Fleischhauer-Kolumne bei SPON hin. Normalerweise ignoriere ich Fleischhauer, da er gerne eine wichtige konservative Gegenmeinung in der linksliberalen Medienlandschaft wäre (die ich dann stets auch sehr gerne lesen würde), aber zumeist … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Liebe Journalisten des deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunks …

… eure österreichischen Kollegen zeigen Courage und somit euch mal so richtig wo der Hammer hängt: In Österreich ist es wohl ähnlich wie in Deutschland, wo sich Regierungen und Parteien mit Pöstchen und Proporz ständig in die inneren Angelegenheiten der … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , , | Leave a comment

Phobien bei der Arbeit. Heute: Arachnophobie

Sortiere altes Kinderspielzeug aus. Finde ein mysteriös mit Klebeband undurchsichtig gemachtes Einmachglas. Mache es auf. Eine widerlich große schwarze Gummispinne wabbelt vor sich hin. Bernd (Alter: 35) *glasfastfallenlassundschüttelsich* Bernd (Alter: 7) ROFL Selfowned über fast 30 Jahre hinweg – das … Continue reading

Posted in Allerlei, Aus der Hüfte geschossen | Tagged , | Leave a comment

Wir sind auf einem guten Weg

Über den Evolutionspsychologe Steven Pinker hatte ich letztens bei DRadio Wissen schon einen netten kleinen Beitrag gehört; jetzt gibt es (via Stefan Sasse) noch einen redaktionellen Nachschlag bei der SZ: Der Evolutionspsychologe Steven Pinker hat eine gewagte These aufgestellt, die … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , | 2 Comments

Obama, der Friedensfürst

Barack Obama, mit einem schon lange nicht mehr dagewesenen Heilsbringer-Ethos angetreten, wird als sehr traurige Figur in die Geschichtsbücher eingetreten. Nicht nur, dass von seinem Wahlversprechen, den Guantanamo-Schandfleck endlich von der eh schon nicht besonders reinen Weste seines Landes zu … Continue reading

Posted in Gepolter, Gemotze und Geschwätz | Tagged , , , , | Leave a comment

Großartigkeit des Tages: „Granvilles Hammer löst Frauenleiden“ …

… ehrlich, ich hätte nie gedacht, dass der schnöde, kleine Freudenspender nahmens „Vibrator“ eine so interessante Geschichte hat. Und der Einblick in die Vorstellung des 19. Jahrhunderts von einem mystischen Frauenleiden namens „Hysterie“ ist auch interessant. Da mussten dann Psychologen … Continue reading

Posted in Aus der Hüfte geschossen, Großartigkeiten | Tagged , , , | Leave a comment